Chakren/ Chakraausgleich/ Clearings/ Blockadenlösung

Chakras oder Chakren sind energetische Zentren im menschlichen Körper. Die 7 Hauptenergiezentren verlaufen senkrecht entlang der Wirbelsäule vom Kopf bis zum Wirbelsäulenende (Steißbein). Darüber hinaus haben wir jedoch noch mehr Energiezentren im Körper bzw. Meridianpunkte.

 

Die Chakrapunkte sind wichtige Energieversorger aber eben auch Spiegel unseres eigenen Wohlbefindens. Bei Blockaden führt es dazu, dass die Chakren sich anders verhalten und ein körperliches Unwohlsein widerspiegeln können.

 

Die Bedeutung der Chakras

Unsere Chakren funktionieren ähnlich wie schwingende Blüten oder rotierende Kreise. Die Bilder dazu sind vielfältig. Wenn man sich vorstellt, dass unsere eigenen Stimmungen dazu führen, dass ein Chakra mehr oder weniger schwingt oder sich öffnet oder pulsiert, fällt es nicht schwer zu erkennen, dass diese Energiezentren wichtige Versorgungspunkte für unseren Organismus und unser eigenes Wohlbefinden bedeuten.

 

Balance im eigenen Körper

Chakraarbeit oder Chakrenausgleich stellt das Gleichgewicht zwischen den Chakren wieder her. Die Chakrapunkte sind kein losgelöstes System sondern sollten immer ganzheitlich betrachtet werden. Wofür stehen die einzelnen Energiezentren? Was sagen diese über unser eigenes Wohlbefinden aus? Woran mangelt es? Wie kann man helfen, die Harmonie wieder herzustellen?

 

Chakraarbeit bei Verlust von Lebensenergie

Wenn zu viele Blockaden vorherrschen und unsere Gesundheit und unsere Stimmungen beeinflussen, dann macht es Sinn unter dem ganzheitlichen Aspekt auch direkt die Energiepunkte zu behandeln. Diese auszugleichen und somit wieder in ihre volle Funktion zurückzuführen.

Überlastung, Stress, Unterfunktion, Passivität, Blockaden und gesundheitliche Beeinträchtigungen führen häufig zu einer Dissonanz zwischen den einzelnen Chakren und zu einer eingeschränkten Belastungsfähigkeit. Bei Verlust von Lebensenergie, Interesse, Lebensfreude, Kraft und aufkommender Müdigkeit, Erschöpfung und Lustlosigkeit ist Chakraarbeit auch immer ein guter Ersthelfer.

 

  • Chronische Schmerzen, die aus medizinischer Sicht längst ausgeheilt sein müssten
  • Energieverlust, andauernde Erschöpfungszustände trotz ausgleichender Erholungsphasen
  • Gefühle der Fremdbestimmung, seltsames und verändertes und auch plötzliches auftretendes Suchtverhalten
  • Körperliche Schmerzen, ohne medizinische Ursache
  • Plötzliche Stimmungsschwankungen, veränderte Verhaltensweisen

Chakren behandeln und ausgleichen

Die Behandlung kann unterschiedlich lang sein, da nicht immer alle Chakren gleichermaßen eingeschränkt oder blockiert sind. Daher sollte man immer ganz individuell prüfen, wo die Blockaden genau sitzen und auch die Hintergründe verstehen lernen, die dazu führen, dass unser Körper aus dem Gleichgewicht gerät.

Erst dann kann man aufmerksam werden für das eigene körperliche und emotionale Wohlbefinden.

 

Die Behandlungen können unterschiedlich lange dauern und es gibt mehrere Methoden, die ausgleichend wirken können.

 

Clearings - Reinigung unseres Energiesystems

Clearings oder allgemein gesprochen Reinigungen werden u.a. gerne in der Aura, den Chakren und bei Fremdenergien vorgenommen. In meiner Praxis lege ich den Fokus jedoch nicht auf Fremdenergien sondern orientiere mich stark an den äußeren Einflüssen, denen wir täglich ausgesetzt sind und schaue ganz konkret bei Ihnen, was die Gründe sind, wieso Sie sich nicht in Balance fühlen.

Auch toxische oder metallische Belastungen aus Umweltgiften, Kosmetika, Ernährung usw. können durch Clearings und Chakrenausgleich gemindert werden und gleichzeitig wird das Immunsystem dabei gestärkt.