Trauerarbeit/ Trauerbewältigung/ Traumaarbeit

Trauerbegleitung und Trauerbewältigung

Trauer ist eine natürliche Reaktion auf Verlust. Nicht nur bei Verlust durch Tod eines lieben Menschen, Fehl- oder Stille Geburt, sondern eben auch durch den Verlust einer Ehe/Beziehung, dem Verlieren einer Arbeitsstelle, von Gesundheit, Vertrauen, Sicherheit und Geborgenheit oder eines Haustieres.

 

Trauer ist daher der menschliche Ausdruck für oftmals auch widersprüchliche Gefühle, die aufkommen, sobald die vertrauten Lebensmuster aufgehoben und/oder verändert wurden.

 

In diesem Zusammenhang sagen andere um einen herum dann gerne, dass man stark sein solle, sich zusammenreißen müsse, den Kopf hoch halten solle und dass Zeit ja bekanntermaßen alle Wunden heilen würde. Doch so simpel ist es häufig nicht.

 

Heilung traumatischer Erfahrungen

Jeder Mensch muss im Laufe seines Lebens mit Trauer umgehen. Im geschützten Raum meiner Praxis ergründen wir zunächst welche Formen der Trauer Sie überhaupt schon ausgelebt haben oder derzeit erleben, ob Sie bislang Trauer zulassen konnten, sie auszuleben vermochten oder wie Sie grundsätzlich diesen Zustand erleben.


Durch das Bewusstmachen Ihres eigenen Trauerverhaltens kann aufgedeckt werden, wie Sie Ihre Verlusterfahrungen verarbeiten und anschliessend verabschieden können. Alles Unausgesprochene in Ihnen können Sie ausdrücken, ohne auf andere in Ihrem Umfeld Rücksicht zu nehmen und Ihre Ängste und Nöte unausgesprochen in sich zu tragen, weil Sie vermeintlich glauben, stark sein zu müssen.

 

Im Laufe dieser bewussten Trauerarbeit verwende ich verschiedene Rituale und Übungen, damit Sie sich selbst näher kommen, und selbst entdecken können, was in Ihnen unaufgearbeitet lastet. Gleichzeitig erhalten Sie hierbei tiefe Einblicke in Ihre eigene emotionale Welt und gewinnen dadurch neue Kraft und neue Perspektiven.

 

Diese Arbeit ist begleitend und so stehe ich meist für über einen längeren Zeitraum regelmäßig zur Verfügung.

 

Frühkindliche und aktuelle Verwundungen erkennen und auflösen

Traumata führen häufig ebenfalls zu einem gewissen Trauerverhalten. Zu Schwermut, innerer Lähmung, Melancholie, Erschöpfung und Handlungseingeschränktheit. Daher verbinde ich in meiner Praxis verschiedene Methoden, die aus der Trauer- und Traumabewältigung rühren und kombiniert zu mehr Verständnis und Geduld mit sich selbst führen.