Beziehungsberatung

 

Wir leben in einer Zeit, in der die Rollenverteilung zwischen Mann und Frau sich stetig verändert und die Geschlechter mehr und mehr ihre Identitäten verlieren. Jedenfalls empfinden sie dies häufig so. Wenn aus zwei Individuen, mit eigenem Hintergrund und eigener Sozialisierung zusammenkommen und zu einem Paar werden, treffen auch immer unterschiedlich Erfahrungen, Einstellungen, Erlebnisse, Erwartungen, Hintergründe und Ansichten aufeinander. Im Zusammenleben kann dies zu Konflikten führen.

 

Sie fühlen sich möglicherweise innerhalb der Familienstruktur, bzw. der Ehe mit oder ohne Kinder unwirklich und diffus, bzw. überfordert und kraftlos und können nicht mehr erkennen, was sie selbst wollen und wünschen, wo ihr Weg ist und wohin es tendieren sollte. Häufig höre ich dann den Ausspruch: "Ich weiß gar nicht mehr, wer ich bin!" oder "Ich habe Sehnsucht, ich selbst zu sein!" oder "ich fühle mich als sei ich unsichtbar!".

 

In meiner Praxis biete ich Paaren in der Beziehungsberatung die Gelegenheit einander offen und zugewandt zu begegnen und eine gewaltfreie Kommunikation zu praktizieren. Allparteilich unterstütze und berate ich sie auf der Suche nach trag- und umsetzungsfähigen Lösungen.

 

Hierbei begleite ich Paare über längere Zeiträume in regelmäßigen Abständen, sodass diese ganzheitlich auf sich und ihre Bedürfnisse blicken können und vor allem auch wieder lernen einander respektvoll zuzuhören. Damit schaffen Sie einen Weg gemeinsam nach Lösungen zu schauen, aufeinander zugehen und sich ihren Rollenbildern auch neu widmen zu können.

 

Hierbei helfe ich auch gezielt mit Vertrauens-Übungen, gewaltfreier Kommunikation, alltagsorientierten Ansätzen und Ritualarbeit, damit Sie lernen mit Konflikten besser umzugehen und Krisen auch selbstorganisiert überwinden zu können.